< zurück zum Blog von Nadya Yoksulabakan
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Channel Islands

Spring Break 2016

Halli Hallo !

Diese Woche am deutschen Ostermontag ging für mich in SoCal die Uni wieder los und somit ist spring break leider schon vorbei! In der Spring Break Woche hatte ich zwar was für die Uni zutun, aber habe trotzdem einiges und hauptsächlich Dinge unternommen. Am ersten Wochenende war ich mit einer Freundin in San Diego, da wir mit anderen Freunden aus der Uni umsonst im Strandhaus eines Freundes unterkommen konnten – da haben wir also direkt zugeschlagen. San Diego ist ca. 4 Stunden von Camarillo entfernt. Also ein Tagestrip würd sich nicht unbedingt lohnen. Das Strandhaus, in dem wir untergekommen sind, war im Norden San Diegos und der kleine Ort heißt Encinitas. Sowohl die Strände, als auch die Gegend sind wunderschön. Zwar ist es eine reichere Gegend, wie man an den Häusern und Restaurants erkennen kann, dennoch sehenswert. In dem Ort haben wir noch mehr Urlaubsfeeling bekommen als man in Südkalifornien ohnehin schon hat.

Meine persönlichen Must-Sees in San Diego: 

  • Gaslamp District:

Den Ortsteil von downtown SD könnt ihr euch wie eine lange Einkaufsstraße vorstellen. Das besondere an der Straße waren für mich der Stil der Bauten und die gesamte Atmosphäre. Ein Mix aus Bars in Mexican/Beach Style, Shops und süßen Restaurants.

  • Coronado

Ein kleines, eher luxuriöses, Dörfchen auf einer kleinen Insel in San Diego. Der einzige Weg, der zur Insel führt, ist eine laaaaange Brücke von downtown SD rüber nach Coronado. Die Aussicht von der Brücke ist echt mega schön, weil man eine total coole Aussicht auf die Wolkenkratzer hat, die hinter dem San Diego Bay stehen (über das Gewässer führt dann eben auch die Brücke). In Coronado selbst gibt es nicht schrecklich viel zu sehen. Das Highlight der Insel ist das Hotel Del Coronado, das im Victorianischen Stil gebaut ist und direkt am Strand liegt. Wir waren extrem hungrig, wussten aber leider nicht, dass die Essenspreise auf der Insel so unglaublich hoch sind, somit haben wir am Strand nicht viel Zeit verbringen können. Der Strand ist jedoch wunderschön und es lohnt sich, sein Picknickzeug mitzubringen und dort einen chilligen Nachmittag zu verbringen.

  • Adobe Falls

Die Adobe Falls sind ein versteckter hike zu einem Wasserfall in San Diego. Das besondere an dem Wasserfall ist, dass er durch hunderte, aufeinander gestapelte Felsen fließt. Diese Felsen wiederum sind mit Graffiti vollgekleistert – und all das zwischen riesigen Palmen, einfach nur schöööön und total sehenswert! Es gibt zwei Wege, um dahin zu gelangen. Der offizielle trail dauert ca. 2 Stunden, der seit ein paar Monaten abgesperrte, inoffizielle trail ist nur 15min lang. Meine Freundin und ich haben uns erst völlig verlaufen, weil wir am langen trail gestartet sind. Aber bei der prallen Sonne hatten wir echt keine Lust, uns noch weiter zu verlaufen und wollten endlich die falls sehen. Somit haben wir uns von einem Kumpel, der auch selbst aus San Diego ist, helfen lassen. Im Navi werden einem zig Adressen zu den Adobe Falls angezeigt – keine davon stimmt so wirklich. Also mein Tipp: Nehmt euch einen Ortskundigen mit auf den Trip!

  • La Jolla Cove

San Diego ist bekannt für schöne Strände. La Jolla Cove ist wohl mit Abstand der schönste und auch fürs Schnorcheln bekannt. Meine Freundin und ich haben uns aber einfach nur Schlafsäcke gemurmelt und den Sunset genossen.

  • San Diego Port Harbor

Unbedingt hingehen!! Direkt am Hafen befinden sich leckere Restaurants, Souvenirshops und Surfer-Läden. Man kann direkt am hafen auch schön spazieren gehen und downton/Gaslamp District ist von dort auch zu Fuß erreichbar.

 

San Diego war niiiiice und echt total entspannend nach all den Klausuren. Ich war dort bisher zwei mal und kann’s kaum abwarten, einen weiteren Roadtrip an der Küste entlang in Richtung SD zu machen.

Jetzt grade liege ich leider mit einer Grippe im Bett, aber sende trotzdem sonnige Grüße aus dem schönen Camarillo! 

Um mehr Bilder aus dem SoCal Studentenleben zu sehen, könnt ihr mir gern auf Instagram folgen: itsmenadya_

Bei Fragen über Study Abroad generell einfach über Facebook melden: Nadya Yo

Eure Nadya 

 

Adobe Falls, SD

Coronado, SD
 

Snapchat! San Diego

 

Nadya Yoksulabakan zuletzt bearbeitet am 01.04.2016