< zurück zum Blog von Nadya Yoksulabakan
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Channel Islands

SEATTLE (Part II)

...

 

Nachdem wir uns mit Kostproben der verschiedenen Marktstände vollgefuttert haben, sind wir an einem Tag weiter in Richtung Stadtzentrum gegangen und haben uns Kunstaustellungen im SAM (Seattle Art Museum) angesehen. Natürlich sind wir auch weiter nördlich unterwegs gewesen, um den Space Needle zu besichtigen. Da es $30 gekostet hätte, um auf den Aussichtsturm zu steigen, haben wir das Geld lieber für unsere neu entwickelte Marktsucht (=Essen) verwendet :D Als wir in Stadteile wie Chinatown oder Pioneer Square gefahren sind, ist uns aufgefallen, wie leer und unbelebt die Stadt teilweise ist. Das ist uns auch schon im Umkreis des Space Needles aufgefallen. Keine Ahnung, ob das an der Jahreszeit lag oder an den verregneten Tagen. Jedenfalls waren Downtown Seattle und der Pike Place Market hingegen ziemlich belebt. Wahrscheinlich, weil alle so verrückt nach dem Markt waren wie wir :) 

 

Was mir so gut an Seattle gefallen hat, war, dass es bis auf Starbucks keine Fastfood- oder Restaurantketten gab und man in jeder Gasse irgendwas einzigartiges entdecken konnte, auch wenn’s nur Streetart war. Es war echt erfrischend, mal nicht von In & Out, Subway, McDonald’s, Panda Express und co. umgeben zu sein. Aber ich kann nicht leugnen, dass mir mein geliebtes California nach schon fast zwei Tagen wieder gefehlt hat. Während des Reisens habe ich erst realisiert, wie man sich schon nach paar Monaten Cali-Life an 365 Tage Sonne im Jahr und ständig sichtbare Sonnenuntergänge gewöhnt. Seattle war somit eine Reise in die Realität und klimatisch sehr deutsch angehaucht. Dennoch eine meiner besten Reisen bisher, eine coole Stadt! 

 

Next Stop bzw. nächster Eintrag: SEATTLE, WA -> VANCOUVER, BC !! 

 

Bis zum nächsten Eintrag:) 

 

Nadya 

 

(für weitere Bilder: Instagram :) ) 

 

 

 

Original Starbucks

 

fresh fresh

 

The Space Needle

 

Nadya Yoksulabakan zuletzt bearbeitet am 08.01.2016