< zurück zum Blog von Paul Blass
< zurück zum Universitätsprofil: London South Bank University

tolle Museen in Lodon/ ein MUSS für jeden &quot;Wahl-Londoner&quot;

Saatchi Gallery

Die Saatchi Gallery befindet sich in der Kings Road im Stadtteil Chelsea, nahe der U-Bahn Station „Sloane Square“.

Wer Lust hat seinen Shopping Trip mit ein bisschen Moderner Kunst abzurunden sollte unbedingt am Wochenende in die Saatchi Gallery.

Es gibt viel zu sehen, von politisch bis obszön, es ist alles dabei. Und genau diese Kombination macht einen Besuch in der Saatchi Gallery auch so interessant. 

 

 

Tate Gallery of Modern Art („Tate Modern“)

Was für ein wahnsinns Museum!

Die Tate Gallery of Modern Art ist das weltgrößte Museum für moderne Kunst, liegt am südlichen Themseufer im Stadtteil „Southwark“ und ist in einem umgebauten Kraftwerk (Bankside Power Station) gelegen.

 

Hier könnt ihr euch spannende Werke, beginnend bei den Künstlern Vincent van Gogh, Paul Cézanne, Paul Gauguin und Herni de Toulouse-Lautrec, die die verschiedenen Stilrichtungen symbolisieren sollen ( Impressionismus, Kubismus, Fauvismus, Futurismus, Expressionismus, Dadaismus, Surrealismus, Pop Art, Minimal Art und Konzeptkunst) bis hin zu Pablo Picasso, Marcel Duchamp, Salvador Dalí und Andy Warhol.

 Meiner Meinung nach ist der Besuch in der Tate Modern ein absolutes „Must- do“ während eures Aufenthaltes in London.

Zumal der Eintritt frei ist.

 

British Museum 

Eines der größten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt.

wurde im Jahr 1759 eröffnet.

Wir waren in der Ausstellung „Germany: memories of a nation .

In den knapp 1 ½ Stunden haben wir uns durch 600 Jahre deutscher Geschichte bewegt.

Von der Gutenberg Bibel bis hin zum Audi Slogan „ Vorsprung durch Technik“ waren die meisten bedeutendsten Stationen unserer Landesgeschichte vertreten.

 

Leider konnte man sehr leicht den Eindruck bekommen, dass Deutschland sein demokratisches Gedankengut erst nach 1945 entwickelte.

Die Ausstellung stellt die Weimarer Republik sehr in den Schatten und erwähnt leider mit keinem Wort, dass Deutschland zwischen 1918 und 1933 schon einmal eine parlamentarische Demokratie war.

 

Alles in Allem würde ich von einem Besuch abraten, da man auch als Student 8 Pfund bezahlen muss.

 

Im British Museum gibt es viele interessante Ausstellungen die für uns Studenten gratis  sind.

Wenn Ihr euch vorher schon informieren möchtet, hier das Ausstellungsprogramm. 

 

 

Lenin and Coca- Cola/ Saatchi Gallery

Paul Blass zuletzt bearbeitet am 02.01.2015