< zurück zum Blog von Paul Blass
< zurück zum Universitätsprofil: London South Bank University

Ausflug

Es ist Wochenende und was macht man als "gebürtiger Londoner"? *hust* *hust*

Man unternimmt einen Ausflug zum Royal Greenwich Park und Queen's House.

Zum Royal Greenwich Park kommt man sehr gut mit dem Bus 177.
Es dauert zwar ein wenig bis man angekommen ist, aber der Ausblick über ganz London lohnt sich alle Mal!

Am besten ihr geht nördlich durch den Park bis hin zur königlichen Sternwarte.
Angekommen, steht ihr auf Londons höchsten Hügel, der euch eine exzellente Sicht über Queen's House, die Isle of Dog und London bietet.


Lauft ihr den Hügel hinunter kommt ihr zum Queen's House, zu dem ihr kostenlosen Eintritt erhaltet.
Das Queen's House wurde 1616 von Inigo Jones, dem ersten bedeutenden Architekt des Klassizismus für die Frau von König Jakob I. ,Anna von Dänemark, entworfen.
Ein paar Jahre später wurde der Bau auch schon wieder eingestellt weil die Königin, Anna von Dänemark verstarb.
Danach ließ es Karl I. für seine Frau, Henrietta Maria, fertigstellen.

Irgendwann gegen 1642 beendete der Englische Bürgerkrieg jegliche royale Nutzung und Queen's House wurde zu einem Hospital für Seeleute.
Ab 1807 wurde die Elite der britischen Navy dort ausgebildet.
Heute gehört zu dem National Maritime Museum zu dem man leider keinen freien Eintritt erhält.

Wir hatten heute wirklich Glück, da das Wetter uns keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat und wir das Tall Ship Festival genießen konnten.

Ich kann jeden nur empfehlen sich den Veranstaltungskalender von London zu besorgen, dort findet ihr alle Events, die euch interessieren könnten.

Der Tag neigt sich dem Ende zu und mir fehlt mal wieder eine gelungene Verabschiedung. :D

Also ciao.




Queen's House/ Royal Greenwich Park

Paul Blass zuletzt bearbeitet am 07.09.2014