Chance Auslandsstudium

Von der Recherche der richtigen Universität, über die Auswahl der Kurse bis zur Bewerbung - IEC hilft Ihnen dabei, Ihr Auslandsstudium wahr werden zu lassen. Sprechen Sie uns an. Alle Services von IEC sind für Studierende komplett kostenlos! 

Daten und Fakten zum Auslandsstudium

Noch nie gab es in Deutschland so viele Studierende: Für 2012 weisen die letzten Daten des Statistischen Bundesamtes knapp 2,5 Mio. Menschen im Studium aus. Mindestens die Hälfte eines Jahrgangs soll bis 2020 Erfahrungen im Ausland sammeln, so das Ziel der Bildungspolitik.

Doch die Zahlen von DAAD und DZHW zeigen, dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist. Zwischen  1991 und 2000 stieg der Anteil der Studierenden im Auslandsstudium von 21 % auf 35 %, wo er seitdem verharrt. Denn seit der Umstellung auf Bachelor und Master glauben viele Studierende, dass sie mit dem Auslandsstudium Zeit verlieren.

Das ist ein Irrtum in doppelter Hinsicht. Zum einen werden die erbrachten Leistungen des Auslandsstudiums bei richtiger Vorbereitung in Deutschland angerechnet (Anerkennung der Studienleistungen). Zum anderen bringt das Auslandsstudium unschätzbare Vorteile für die Persönlichkeitsentwicklung, wie inzwischen eine Studie der Universität Jena belegt.

Deutsche Studierende im Ausland

Quelle: Deutsche Studierende im Ausland - Statistischer Überblick 2003-2013, Ausgabe 2015

IEC Partneruniversitäten

Auslandsstudium ja, aber wo?

Klar ist: Ein Auslandsstudium zahlt sich meist schon bei der ersten Bewerbung aus. Doch wo soll es hingehen? Wissenschaft weltoffen heißt der jährliche Überblick, der zeigt, wo es die meisten deutschen Studierenden hinzieht.

Spitzenreiter ist Österreich bei den Studienanfängern. Unter den Absolventen liefern sich die Niederlande und Großbritannien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. 81 % aller deutschen Studierenden im Ausland bleiben in Westeuropa, acht Prozent von ihnen zieht es in die USA oder Kanada, zwei Prozent nach Australien und Neuseeland.

Von den deutschsprachigen Studierenden im Ausland studieren 81% in Westeuropa, 8% in den USA und Kanada, 2% in Australien oder Neuseeland*

*Quelle: www.wissenschaftweltoffen.de/

Für die Studierenden stellen sich oft die gleichen Fragen nach der Qualität der ausländischen Hochschule, der gesprochenen Sprache und der Anrechenbarkeit der Leistungen (Credit Points). All das natürlich in noch höherem Maße, wenn das Studium im Ausland über ein Semester hinaus gehen soll.

Die IEC Studienberater helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Universität. Unsere Erfahrung mit der Vermittlung von Studierenden und die genaue Kenntnis der Partnerhochschulen weltweit ermöglicht es Ihnen, über IEC die perfekte Hochschule für Ihr Auslandsstudium zu finden. Das muss nicht immer die naheliegendste Wahl sein.

Beispielsweise: Wer die Weltsprache Englisch für Studium und Beruf besser beherrschen will, muss nicht zwangsläufig nach Großbritannien, in die USA oder Australien.

Englischsprachige Studienprogramme können in vielen Ländern und vielen Fachrichtungen belegt werden. IEC bietet eine Auswahl an über 100 Universitäten in 17 Ländern – ob für ein oder zwei Semester (study abroad) oder einen Bachelor- oder Master-Abschluss.

Deutsche Auslandsstudenten nach Ziel-Land 2013

Quelle: Deutsche Studierende im Ausland - Statistischer Überblick 2003-2013, Ausgabe 2015

Die Zahlen zeigen: Durch ein Auslandsstudium fernab der üblichen Ziele werden Sie sicher für mehr Aufmerksamkeit sorgen. China oder SingapurChile oder Argentinien oder doch ein Klassiker in den USAAustralien oder Großbritannien? Mit Hilfe des IEC Beratungsteams finden Sie die passende Universität im Ausland. Nutzen Sie das Beratungsangebot von IEC und sprechen Sie uns an. Unsere Mitarbeiter sind persönlich oder über Telefon für Sie erreichbar. 

BERATUNG ZUM AUSLANDSSTUDIUM VEREINBAREN

Die Welt wächst zusammen, der Arbeitsmarkt wird immer internationaler: Wer im Ausland studiert hat, ist im Vorteil! Und zwar sowohl auf beruflicher, wie auch auf persönlicher Ebene. Starten Sie durch!