Die passende Universität für dein Auslandssemester:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Auslandssemester 2022 – Das solltest du bei der Planung beachten

Welche Destinationen kommen gerade für ein Auslandssemester in Frage? Wie sollte deine Planung unter den gegebenen Umständen aussehen? Was gibt es unter Corona konkret zu beachten? Antworten auf diese Fragen bekommst du hier.

Hier kannst du 2022 besonders gut ein Auslandssemester planen

An einigen unserer Partneruniversitäten war bereits letztes Jahr wieder ein Semester vor Ort möglich. Die USA gehörte mit zu den ersten Destinationen, die Studierenden ein Auslandssemester ermöglichte. Weitere Fernwehorte wie Kanada, Südkorea oder Südafrika erfüllten Studierenden ebenfalls schon wieder früh ihren Traum vom Abenteuer Auslandsstudium. Eine Einreise nach Australien blieb dem Großteil unserer Studierenden letztes Jahr noch verwehrt, allerdings rechnen wir mit einem Semesterstart in Australien dieses Jahr im Juli! So positiv kann es unserer Meinung nach weiter gehen! Mittlerweile ist sogar die Einreise an vielen Orten wieder unkomplizierter möglich. 

Wenn du aktuell also ein Auslandssemester planst, dann empfehlen wir dir dich zum jetztigen Zeitpunkt vor allem in den USA,  Kanada, Südafrika, Südkorea oder Australien nach einer passenden Universität umzusehen. Wenn es dich nicht so weit in die Ferne zieht, dann können wir dir in Europa aktuell Spanien, Großbritannien, Irland und die Niederlande empfehlen. Hier ist ein Auslandssemester mit relativ wenig Corona Einschränkungen möglich.

Damit alles reibungslos klappt, gibt es einige Dinge, auf die du aktuell besonders achten solltest: 

  • Impfstatus: viele unserer Partneruniversitäten oder die Länder, in denen sie sich befinden, setzten einen vollständigen Corona Impfstatus voraus. Ein Impfnachweis fürs Auslandssemester ist auch nicht neu. Vor allem für ein Auslandssemester in den USA müssen bestimmte Impfungen, wie zum Beispiel eine Schutzimpfung gegen Masern oder Röteln, nachgewiesen werden, bevor du am Unterricht und Campusleben teilnehmen darfst oder einen Platz im Wohnheim bekommst. Und das schon lange vor Corona. 
  • Kosten: eventuell können zusätzliche Kosten auf dich zukommen, zum Beispiel, wenn du nach der Einreise noch eine 10-14 tägige Quarantäne in einem Hotel verbringen musst. Hier gilt es sich schon früh über die Einreiseregelungen des jeweiligen Landes zu informieren. Bei vielen Destinationen genügt aktuell auch ein PCR-Test.
  • Frühzeitige Planung: Beginne frühzeitig mit der Planung. Dazu gehört auch, dass du dich schon früh auf den Seiten der Einwanderungsbehörden und Konsulaten online informierst, welche Einreiseregelungen du einhalten musst. Dauert es vielleicht länger ein Visum zu bekommen? Das solltest du im Vorfeld klären. Generell raten wir dir, dich etwa sechs bis neun Monate vor geplantem Studienstart konkret mit der Bewerbung für deinen Studienplatz auseinanderzusetzen und am besten auch schon mit uns in Kontakt zu treten.

Unterstützung bei der Planung gibt es auch in unseren IEC Info-Webinaren. Hier informieren wir dich zu allen wichtigen Schritten ins Auslandssemester als Freemover, damit es nicht an der Organisation scheitert. Wir erklären dir online, wie eine erfolgreiche Bewerbung fürs Auslandssemester oder auch Auslandsstudium abläuft und helfen bei Fragen rund um Wunschuni, Studienort oder Finanzierung. Und das alles bequem und kostenlos vom heimischen Bildschirm aus.
Jetzt anmelden

  • Flexibel sein: Auch wenn es sich aktuell wieder sicherer planen lässt, solltest du einkalkulieren, dass sich immer mal etwas ändern kann. Vielleicht ist kurzfristig vor Ort noch ein zusätzlicher PCR-Test notwendig, oder die Quarantäne kann mit einem zusätzlichen Test verkürzt werden. Von Seiten unserer Partneruniversitäten gibt es allerdings recht wenig Veränderungen. Und wenn, dann durchaus positiv. Zum Beispiel akzeptieren viele Universitäten mittlerweile alternative Sprachtests wie Duolingo. Hier kannst du online für relativ niedrige Gebühren deine Englischkenntnisse nachweisen. Ob und welcher Sprachnachweis benötigt wird, findest du bei uns immer im Kurzprofil der jeweiligen Universität.

Jetzt Planen!

In unseren täglich Gesprächen mit Studierenden merken wir, dass das Interesse und der Wunsch ins Ausland zu gehen nach wie vor ungebrochen sind. Ein Auslandssemester während Corona bedarf eventuell etwas mehr Vorplanung, dafür lohnt es sich später umso mehr. Gerade jetzt ist ein längerer Auslandsaufenthalt etwas ganz Besonderes und du wirst bestimmt lange an diese tollen Erfahrungen zurückdenken. Wenn du wissen willst, wie andere IEC Studierende ihr Auslandssemester verbracht haben, dann findest du auf unserer Webseite eine große Auswahl an Erfahrungsberichten. Damit auch bei dir alles reibungslos klappt, helfen wir dir kostenlos bei der Planung und Bewerbung! Melde dich jetzt bei unserem Beratungsteam! 

Beratungsanfrage 

Geschrieben von: