IEC - International Education Centre
Zertifizierter Info- und Bewerbungsservice für das Auslandsstudium
Tell a friendtwitterfacebookXINGLinkedInGoogle +1

Studium in Australien

Aktuelle Nachrichten:

alle Nachrichten

Hauptstadt: Canberra
Einwohner: 20 Millionen
Größe: ca. 8.000.000 km²
Zeitzone: in Australien gibt es drei verschiedene Zeitzonen, somit schwankt die Zeitdifferenz zu Deutschland zwischen +6 und +10 Stunden.
Währung: Australische Dollar (AUS $) Währungsrechner
Amtssprache: Englisch

Warum in Australien studieren?
Wegen des vielfältigen Angebots und der internationalen Standards ist das Studium in Australien sehr populär geworden, und der Anteil der internationalen Studierenden ist hoch. Verglichen mit den USA sind die Studiengebühren niedrig. Die Lebenshaltungskosten sind mit Deutschland vergleichbar.

Das Bildungssystem
In Australien gibt es 41 Universitäten. Die Studenten sind zur aktiven Teilnahme an Diskussionen und Projektarbeiten aufgefordert. Das Studium ist in zwei Stufen untergliedert: Undergraduate (Bachelor) und Postgraduate (Master und Doktor). In der Regel dauert das Studium bis zum Bachelor drei Jahre und bis zum Mastergrad weitere ein bis zwei Jahre. Als Vertiefungsjahr nach dem Bachelor bieten viele Universitäten ein "Honours Degree" an. Studierende haben auch die Möglichkeit, nach dem Bachelorgrad ein "postgraduate diploma" abzulegen, das auch als Jahr im Masterstudium angerechnet werden kann. Eine beliebte Möglichkeit besteht darin, ein oder zwei Gastsemester in Australien zu studieren (Study Abroad) . Ein Study-Abroad-Programm ermöglicht ein fächerübergreifendes Studium mit der Möglichkeit, sich die Studienleistungen in Deutschland anrechnen zu lassen.

Semesterzeiten
Die meisten australischen Universitäten haben ein Semestersystem, an wenigen gibt es Trimester. Zusätzlich bieten viele Hochschulen Sommerkurse an. Die Semester dauern von Februar bis Juni und von Juli bis November.

Kosten pro Semester
Für ein Semester fallen je nach Universität zwischen 3.500 bis 5.000 Euro Studiengebühren an. Die Lebenshaltungskosten richten sich selbstverständlich nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Wohnort in Australien. Zu rechnen ist mit etwa 4.000 bis 6.000 Euro pro Semester. Details zu Studiengebühren und Lebenshaltungskosten finden Sie auf den Profilen der einzelnen Universitäten.
Hier geht es zu den Universitätsprofilen.

Visum
Für einen Studienaufenthalt von über drei Monaten wird ein Studentenvisum benötigt, das Deutsche und Österreicher bequem online beantragen können. Bei einem Aufenthalt von über zwölf Monaten ist eine ärztliche Untersuchung bei einem Vertragsarzt der Australischen Botschaft („panel doctor“) erforderlich. Webseite der australischen Botschaft

Krankenversicherung
Studenten müssen eine australische Krankenversicherung (OSHC) abschließen. Die meisten Hochschulen schließen diese Versicherung für die Studierenden ab und berechnen die Kosten zusätzlich zu den Studiengebühren (ca. 300 AUS $ im Jahr). Eine Zusatzversicherung ist unter Umständen empfehlenswert und kann bei deutschen Versicherungsanbietern angefragt werden.

Arbeiten
Mit Studienbeginn kann eine Arbeitserlaubnis beantragt werden, mit der man bis zu 20 Stunden während des Semesters und unbegrenzt in den Semesterferien arbeiten kann.

Verkehrsmittel im Inland
Da Australien ein großes Land ist, sind für Reisen zwischen den Städten oft Inlandsflüge notwendig. Es gibt diverse Rabatte, Ermäßigungsausweise und billige Fluggesellschaften. Die Bahn ist zwar ein angenehmes Verkehrsmittel, aber nicht besonders preiswert und schnell. Busreisen sind günstig, und es gibt mehrere Ermäßigungskarten. Unbedingt genügend Zeit einplanen! In den Städten gibt es U-Bahnen und Busse. Viele Studenten kaufen sich ein eigenes Auto (Gebrauchtwagen), um es vor Abfahrt wieder zu verkaufen.

Wohnen
Sie können komfortabel im Studentenwohnheim auf dem Campus wohnen oder außerhalb des Hochschulgeländes leben, beispielsweise in einer Wohngemeinschaft. Meist greifen deutsche Studierende zur zweiten Möglichkeit. Die Preise variieren je nach Ort und Art der Wohnung. Die Hochschule hilft bei der Wohnungssuche. Wir empfehlen, sich von Deutschland aus eine vorläufige Bleibe für die Zeit der Wohnungssuche zu sichern.

Serviceangebote an den Hochschulen
An den australischen Universitäten finden Studenten ein sehr umfassendes Serciveangebot vor. Neuankömmlinge können sich vom Flughafen abholen lassen, die Mitarbeiter des "accommodation service" unterstützen bei der Wohnungssuche und am Anfang des Semesters findet eine "orientation" für internationale Studenten statt. Auch während des Semesters stehen die Mitarbeiter der Universität bei akademischen und persönlichen Fragen beratend zur Seite. Egal ob ein essay Probleme bereitet oder Heimweh aufkommt – für jeden Fall gibt es eine kompetenten Ansprechpartner.
Die Studienbedingungen in Australien sind sehr gut. Bibliotheken haben sehr lange Öffnungszeiten, alle Hochschulen haben Internetanschluss und gutausgestattete Computerräume.

Wissenswertes über Australien
Die australischen Ureinwohner, die Aborigines, sind wahrscheinlich die älteste Kultur der Welt: Mehr als 40.000 Jahre lang haben sie das Land bewohnt. Das moderne Australien ist eine multikulturelle Gesellschaft: Über 100 ethnische Gruppen sind dort zu Hause. Die Australier sind bekannt für ihre Gastfreundschaft. Ein besseres Klima als in Australien ist schwer zu finden, und der Lebensstil wird durch die vielen Outdoor-Aktivitäten geprägt. Australien besitzt mehr als 500 Nationalparks und 470.000 Kilometer Küstenlandschaft.

Weitere Infos der Australischen Regierung: studyinaustralia